Kuchen

Pflaumenmus-Mandelkrokant-Torte


Sie ist ein Klassiker im Stromergarten, geht super schnell und ist unverschämt lecker. Wenn es schnell gehen muss ist diese Leckerei meine erste Wahl. Und ganz offensichtlich kommt sie auch großartig an, denn ich werde immer wieder nach dem Rezept gefragt. Wenn das kein guter Einstieg ist, um hier das erste Rezept zu veröffentlichen.

Boden:
40 g Butter oder Margarine
170 ml Wasser
100 g Mehl
2 – 3 Eier oder Eiersatz

Belag:
ca. 300 g Pflaumenmus
250 ml Sahne oder Schlagcreme
40 g Butter oder Margarine
50 g Zucker
80 g gehobelte Mandeln

Los geht es mit einem Brandteig. Das ist das schlimme Zeug, aus dem dem bspw. Windbeutel und Liebesknochen sind. Wir machen daraus den Boden. Und genau damit starten wir. Das Wasser mit der Butter bzw. Margarine zum Kochen bringen. Dann den Topf vom Herd nehmen und das Mehl mit einem Mal hinzu geben. Nun mit einem Kochlöffel rühren, bis alles zu einem Kloß „abbrennt“. Jetzt die Eier bzw. den Eiersatz zufügen und wieder durchrühren. Nun löst sich der Kloß wieder und der Teig glänzt. Die Masse nun in eine eingefettete und bemehlte Springform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 25/30 Minuten backen.

Während der Teig im Backofen ist, könnt ihr das Mandelkrokant zubereiten. Ich mache immer gleich etwas mehr, damit ich für spontanen Besuch immer noch etwas auf Vorrat habe 😉
In einer Pfanne die Butter bzw. Margarine zerlassen und den Zucker leicht karamellisieren. Dann die Mandeln hinzugeben und etwas bräunen. Die Masse dann flach auf Backpapier streichen, auskühlen massen und dann zerkleinern.

Auf den gekühlten Boden das Pflaumenmus verteilen, darauf dann die Sahne bzw. die Schlagcreme. Darüber das Mandelkrokant verteilen und fertig!

Es ist übrigens kein Fehler, dass in Boden und in die Sahne bzw. Schlagcreme kein weitere Süsse kommt. Ihr werdet sehen, das Pflaumenmus und das Krokant reichen völlig aus. Ich mache den Boden übrigens immer mit Buchweizenmehl. Dieses eher rustikale Mehl, Roggen wäre auch mal zu probieren, harmoniert wunderbar mit dem Pflaumenmus. Da wir seid einiger Zeit vegan leben, haben schon viele Besuche die vegan Variante bekommen, ohne dass dies groß thematisiert wurde, ich die Torte kommt genauso großartig an wie vorher. 😉

Ich freue mich sehr über Euer Feedback!